MArjaaNi

Blog

Samos und/oder The Gambia?

Lassen Sie mich sofort erzählen was mir passiert ist: Plötzlich habe ich eine Verbindung zu The Gambia und vor allem zum Dorf Sotokoi. Und das durch Liebe… ja ja ja… Ich habe einen (sehr netten) Mann auf Samos getroffen!

Es kann seltsam sein… Musste ich den ganzen Weg nach Samos kommen, um den Mann meiner Träume zu treffen? Ganz zu schweigen von der Reise, die er von The Gambia aus machen musste… Die Beziehung ist noch jung, aber vielversprechend…

Deshalb habe ich mich entschlossen, The Gambia diesen Winter zu besuchen (wenn Corona und meine Finanzen es natürlich zulassen).

Ich habe sogar Frosch Sportreisen (die Organisation, mit der ich gemeinsam auf Samos Yoga/Wander Wochen organisiere) für dieses Land begeistert. Vielleicht organisieren sie mit mir auch dort spezielle Wochen.

Außerdem haben mein Freund und ich den Plan entwickelt, sein Heimatdorf Sotokoi zu unterstützen. Es ist ein armes Dorf im Inneren von The Gambia. Die Idee ist, dass ich dieses Dorf im Winter besuchen und hilfsmittel anbieten werde. Aber wir brauchen Hilfe! Auf Samos ist eine Gruppe von Menschen bereits damit beschäftigt, Geld zu sammeln. Natürlich ist mehr immer willkommen.

Nachfolgend finden Sie Informationen über The Gambia und das Dorf Sotokoi.

Wenn Sie daran interessiert sind, das Dorf zu unterstützen (Sie können dies tun, indem Sie Geld oder Waren spenden), schreiben Sie mir bitte eine E-Mail: contact@marjaani.nl.

Oder benütze unterstehende Bankkonto.

Die Leute dort könnten es wirklich brauchen!

The Gambia, the smiling coast of Africa

The Gambia, offiziell Republic of The Gambia, ist ein Land in Westafrika. Es ist das kleinste Land auf dem afrikanischen Festland und – mit Ausnahme seiner Westküste am Atlantischen Ozean – von Senegal umgeben.

The Gambia liegt auf beiden Seiten des Unterlaufs des Gambia River, dem Namensgeber der Nation, der mitten durch das Land fließt und in den Atlantischen Ozean mündet.

Es hat eine Fläche von 10.689 Quadratkilometern mit einer Bevölkerung von etwa 2,2 Millionen Menschen. Banjul ist die gambische Hauptstadt und die größte Metropolregion des Landes. Die größten Städte sind Serekuna und Brikama.

Die Wirtschaft Gambias wird von Landwirtschaft, Fischerei und vor allem Tourismus dominiert. Im Jahr 2015 lebten 50 % der Bevölkerung in Armut. In ländlichen Gebieten liegt die Armut mit fast 70 % noch höher.

Sotokoi

Das Dorf Sotokoi liegt in Niamina East, einem der zehn Distrikte der Central River Division of The Gambia.

Insgesamt leben in der Region rund um das Dorf etwa 2.000 Einwohner. Sie alle sind Bauern und kultivieren Erdnüsse, Reis, Bohnen und Mais. Man kann nur in der Regenzeit – von Juni bis Oktober – anbauen, aber dieser Zeitraum ist zu kurz, um die Nahrung für das ganze Jahr zu erwirtschaften.

Im Alter von 13 bis 14 Jahren müssen die Kinder 5 Kilometer laufen, um zur Schule zu kommen. Sie gehen entweder zur Kudang Obergrundschule oder zur Jarreng High School. Einige Familien können es sich gar nicht leisten, ihre Kinder zur Schule zu schicken.

Auch das Krankenhaus ist 5 Kilometer vom Dorf entfernt. Wenn Menschen krank sind, werden sie auf einem Eselskarren ins Krankenhaus gebracht (auch die Frauen, die ein Kind zur Welt bringen).

Vieles wird im Dorf benötigt, aber zunächst möchten wir uns auf folgende Bereiche konzentrieren:

-Kleidung und Schuhe

-Fahrräder für die Kinder, um zur Schule zu kommen

-medizinische Handschuhe für den Einsatz im Krankenhaus

I M Sotokoi The Gambia Foundation

Für mehr Information: contact@marjaani.nl

Für Überweisung Ihre Spende:

Niederländische BankKonto M. Niemeijer NL17INGB0000558046

BIC BANK INGBNL2A

Unter Angabe von: “Support Sotokoi”

Ihre Spende wird sehr geschätzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MArjaaNi